Unsere Definition von Sexismus und sexualisierte Gewalt

Unter Sexismus verstehen wir jede Art von Diskriminierung, Stereotypisierung und Benachteiligung von Menschen aufgrund ihres Geschlechts oder sexuellen Orientierung. Dazu fassen wir auch jede Art der Diskriminierung, Sterotypisierung und Benachteiligung, denen Nicht- Heterosexuelle, Intersexuelle, Transsexuelle und Transgender people ausgesetzt sind: Personen also, deren geschlechtliche Selbstidentifizierung nicht mit den gesellschaftlichen Geschlechternormen übereinstimmt.

Sexismus ist dabei als ein Oberbegriff für verschiedene Einzelphänomene zu verstehen, die sich in Vorurteilen, verbalen Äußerungen und Verhaltensweisen, sowie in sozialen, rechtlichen und wirtschaftlichen Regelungen und schließlich auch in Form von Gewalt äußern.

Wir verwenden Sexismus jedoch nicht als Synonym für sexualisierte Gewalt; beides muss aber in Zusammenhang gesehen und diskutiert werden, da sexualisierte Gewalt als ein Symptom einer sexistischen Gesellschaft verstanden werden kann. Unter sexualisierter Gewalt fassen wir alle sexuellen Handlungen zusammen, die gegen den Willen einer Person geschehen, wie z.B. unerwünschte Berührungen und erzwungene sexuellen Handlungen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s